Regional, 24.01.2021

Impfplanung angepasst

Die NRW-Landesregierung musste die Impfplanung bezüglich der Corona-Schutzimpfung kurzfristig anpassen.

 

Terminverplanung wie geplant

Durch die geänderten Lieferplanungen von BioNtech (circa 100.000 Impfdosen weniger als ursprünglich vorgesehen) finden laut NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales in der kommenden Woche keine neuen Erstimpfungen statt. Zweitimpfungen würden aber wie geplant durchgeführt. Ab dem 1. Februar 2021 könnten die Impfungen in den Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen fortgesetzt werden. Dafür seien rund 80.000 Impfdosen eingeplant. Die Betriebsaufnahme der Impfzentren und die Erstimpfungen für die über 80-Jährigen starten nun erst ab dem 8. Februar 2021. Die Terminvergabe für die über 80-Jährigen beginne jedoch wie geplant am 25. Januar 2021.

10.04. / Regional

Kreisfeuerwehrschule geht in Betrieb

KREIS METTMANN. Mit 30 Teilnehmern startet die neue Kreisfeuerwehrschule des Kreises Mettmann nun ihren Betrieb.mehr

04.04. / Regional

Ein Gedicht zu Ostern

Auch in diesem Jahr gibt es für Sie, liebe Leser, hier wieder ein österliches Gedicht von Bundesverdienstkreuzträger Jürgen Steinbrücker.mehr

31.03. / Regional

Neanderthal Museum bleibt geöffnet

KREIS METTMANN. Der Besuch ist mit einem negativen Schnelltest weiterhin möglich.mehr

29.03.
Regional
Mit negativem Schnelltest weiter erlaubt
26.03.
Regional
Land will Öffnungs-Modelle testen
23.03.
Regional
Osterferien im neanderland
11.03.
Regional
Crowdfunding-Plattform