Die Haaner CDU-Politikerin Michaela Noll. Foto: Büro Noll

Regional, 16.04.2020

Noll: „Diätenerhöhung aussetzen”

Für den 1. Juli 2020 ist regulär eine Diätenerhöhung für Abgeordnete geplant, um die Diäten an das gestiegene Lohnniveau anzupassen.

 

„Falsches Signal”

Dazu erklärt die Haaner Familienpolitikerin Michaela Noll (CDU), Bundestagsabgeordnete für den Kreis Mettmann: „Ich spreche mich dafür aus, die Erhöhung für dieses Jahr auszusetzen. In dieser herausfordernden Zeit wäre eine Diätenerhöhung für uns Abgeordnete meiner Meinung nach das falsche Signal. Durch die Corona-Pandemie hat sich alles geändert. Das Jahr hat ganz anders begonnen als geplant und auch der Verlauf der kommenden Monate ist kaum vorhersehbar. Für viele Menschen in Deutschland ist es eine sehr schwere Zeit, sie haben Existenzängste, in Unternehmen herrscht Stillstand und Tausende leben von Kurzarbeitergeld. Als Gesellschaft müssen wir nun einander beistehen und die kommenden Herausforderungen meistern.”

19.10. / Regional

Thomas-Cook-Insolvenz: Anmeldeschluss

Am 15. November 2020 läuft die Anmeldefrist für Entschädigungsverfahren von Geschädigten, die von der Thomas-Cook-Insolvenz betroffen sind, ab.mehr

16.10. / Regional

Corona-Virus: Zusätzliche Schutzmassnahmen

KREIS METTMANN. Am gestrigen Donnerstag trat eine für das gesamte Kreisgebiet geltende Allgemeinverfügung in Kraft.mehr

13.10. / Regional

Arias fällt lange aus

LEVERKUSEN. Fußball-Bundesligist Bayer 04 wird voraussichtlich ein halbes Jahr auf Santiago Arias verzichten müssen.mehr

12.10.
Regional
Weihnachtsmarkt in Hilden abgesagt
10.10.
Regional
Viel zu tun bei der Fortuna
08.10.
Regional
Retsos ausgeliehen
03.10.
Regional
Pohjanpalo nun ein Berliner