Regional, 10.10.2020

Viel zu tun bei der Fortuna

DÜSSELDORF. Fußball-Bundesliga-Absteiger Fortuna kommt in der neuen Saison noch nicht so recht in Schwung.

 

Klare Niederlage im Testkick

In den ersten drei Zweitliga-Spielen gab es zwei 1:2-Auswärtsniederlagen in Hamburg und Kiel, daheim gab es einen knappen 1:0-Sieg über Aufsteiger Würzburg. Viele Schwächen wurden dabei aufgezeigt, in den letzten Tagen wurde auf dem Transfermarkt kadertechnisch noch nachjustiert. So holte die Fortuna mit Luka Krajnc (ausgeliehen von Frosinone Calcio) und Christoph Klarer vom österreichischen Erstligisten St. Pölten noch zwei neue Innenverteidiger, mit Leonardo Koutris (ausgeliehen von Olympiakos Piräus) noch einen weiteren Linksverteidiger, Linksaußen Nana Ampomah wurde nach Antwerpen ausgeliehen. Die Offensive wird künftig verstärkt durch Kristoffer Peterson von Swansea City, er debütierte am Donnerstag bei einem Testkick vor 300 Zuschauern gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach für die Rotweißen. Das Spiel ging mit 0:4 verloren, vor Fortuna-Coach Uwe Rösler liegt in den kommenden Wochen viel Arbeit. Verzichten musste der Bundesliga-Absteiger gegen Mönchengladbach auf Hennings, Hoffmann, Iyoha, Morales, Prib und Gül (alle verletzt oder erkrankt) sowie auf die für ihre jeweiligen Nationalteams abgestellten Danso, Klarer, Borrello und Karaman. Danso wird der Fortuna auch im nächsten Ligaspiel wegen einer Gelb-Roten Karte, die er in Kiel kassierte, fehlen. Ein Erfolgserlebnis hatte diese Woche Fortuna-Angreifer Kenan Karaman: Er erzielte am Mittwoch in Köln beim Länderspiel den 3:3-Ausgleich (zugleich Endstand) für die Türkei gegen das DFB-Team.

15.06. / Regional

78-jähriger Pedelecfahrer schwer verletzt

Ein 39-jährige Erkrather touchierte mit seinem Rennrad den Lenker des Pedelecs, woraufhin der 78-Jährige die Kontrolle über sein Fahrrad verlor und zu Boden stürzte.mehr

12.06. / Regional

Inzidenz im Kreis Mettmann unter 35

KREIS METTMANN. Voraussichtlich ab Montag gibt es weitere Lockerungen im Kreis Mettmann.mehr

09.06. / Regional

Weitere Lockerungen ab Freitag

KREIS METTMANN. Der Kreis Mettmann erreicht ab Freitag die neue Inzidenzstufe 2.mehr

28.05.
Regional
„Notbremse” voraussichtlich ab Montag außer Kraft
24.05.
Regional
Wechselunterricht ab Mittwoch
18.05.
Regional
Sportvereine haben weniger Mitglieder
12.05.
Regional
Antworten des Kreises Mettmann