Von links: Andreas Otto (Vorstandsvorsitzender) und Lutz Uwe Magney, Bankvorstand für den Marktfolgebereich. Foto: Volksbank Remscheid-Solingen eG

Regional, 18.03.2016

Zufriedenheit bei Volksbank Remscheid-Solingen eG

Die Volksbank Remscheid-Solingen eG ist Eigenangaben zufolge „weiterhin auf Erfolgskurs“.

 

„Lösungen für alle Herausforderungen“

Das stellte das Vorstandsteam aus Andreas Otto und Lutz Uwe Magney jetzt bei der Bilanzpressekonferenz heraus. Die Bank ist 2015 deutlich gewachsen – die Bilanzsumme stieg um 5,6 Prozent auf rund 1,5 Milliarden Euro. „Wir sind zufrieden, auch wenn wir an das Rekordergebnis von 2014 nicht herangekommen sind“, sagte der Vorstandsvorsitzende Andreas Otto. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen für die Banken insgesamt ist auch der Blick nach vorn optimistisch: „Wir werden mit unseren Kunden und für sie Lösungen für alle Herausforderungen finden“, sagte Otto. Bei weiterhin anhaltenden Niedrigzinsen ist das Vertrauen der Kunden in ihre Volksbank sehr hoch. Das zeigen die im vergangenen Jahr erneut leicht gestiegenen Kundeneinlagen (von 1030 Millionen Euro im Jahr 2014 auf 1049 Millionen Euro) und vor allem der stetige Zuwachs im Wertpapiergeschäft.

Neue Räume in Hilden

Auch das Kreditvolumen ist gewachsen – von 881 Millionen Euro Ende 2014 auf 937 Millionen zum Abschluss des vergangenen Jahres. „Es wurde wesentlich getragen durch private Baufinanzierungen sowie gewerbliche Objektfinanzierungen“, sagte Vorstandsmitglied Lutz Uwe Magney. Firmenkunden, vermögende Kunden (Private Banking) sowie Filialkunden finden bei der Volksbank Remscheid-Solingen eG meist langjährige, feste Ansprechpartner. Die Volksbank Remscheid-Solingen eG baue fest auf ihr Netz aus 17 Filialen und setze den Kurs der kontinuierlichen Standortmodernisierung fort, betonte Andreas Otto. Nachdem im vorigen Jahr die Geschäftsstellen in Haan und Lüttringhausen Wiedereröffnung nach einer grundlegenden Modernisierung feierten, werden in diesem Jahr die Filialen Hückeswagen und Hilden in neue Räume ziehen. Diese Nähe ist der Genossenschaftsbank auch im Verhältnis zu ihren Eigentümern, den Mitgliedern, wichtig. So wird die Volksbank Remscheid-Solingen eG auch in diesem Jahr eine Dividende an ihre Mitglieder ausschütten können, insgesamt rund eine halbe Million Euro. Für 2016 habe sie sich vorgenommen, auch bei der Mitgliederzahl noch zu wachsen, kündigte Lutz Uwe Magney an.

17 Filialen

301 Mitarbeiter sind in 17 Filialen, der Hauptverwaltung in Remscheid und der Niederlassung in Velbert für die Geschäfts- und Privatkunden da. Ende 2015 hatte die Volksbank Remscheid-Solingen eG 38 Auszubildende. Das dritte Lehrjahr hat im Januar erfolgreich die Ausbildungszeit beendet. Im Sommer werden zehn weitere junge Leute ihre Berufslaufbahn bei der bergischen Bank beginnen. Zur Jahresbilanz gehört auch der Blick auf die weiteren Aktivitäten der Bank. Als Unterstützer und Förderer der Menschen in der Region blieb die Volksbank Remscheid-Solingen eG auch 2015 ihrem Leitspruch „Vertraut. Verbunden. Verlässlich.“ (Otto: „unsere DNA“) treu. Über 130.000 Euro spendete die Volksbank an Vereine und Institutionen aus Remscheid, Solingen und den Nachbarstädten.

19.10. / Regional

Thomas-Cook-Insolvenz: Anmeldeschluss

Am 15. November 2020 läuft die Anmeldefrist für Entschädigungsverfahren von Geschädigten, die von der Thomas-Cook-Insolvenz betroffen sind, ab.mehr

16.10. / Regional

Corona-Virus: Zusätzliche Schutzmassnahmen

KREIS METTMANN. Am gestrigen Donnerstag trat eine für das gesamte Kreisgebiet geltende Allgemeinverfügung in Kraft.mehr

13.10. / Regional

Arias fällt lange aus

LEVERKUSEN. Fußball-Bundesligist Bayer 04 wird voraussichtlich ein halbes Jahr auf Santiago Arias verzichten müssen.mehr

12.10.
Regional
Weihnachtsmarkt in Hilden abgesagt
10.10.
Regional
Viel zu tun bei der Fortuna
08.10.
Regional
Retsos ausgeliehen
03.10.
Regional
Pohjanpalo nun ein Berliner