Vermischtes, 20.02.2021

Telefonische Sprechstunde im AWO-Treff

Am Mittwoch, den 24. Februar 2021, bietet das Demenznetz Haan von 15 bis 17.30 Uhr eine telefonische Sprechstunde für Angehörige von Menschen mit Demenz mit Annelie Gilles im AWO-Treff für Alt und Jung an.

 

Telefonische Beratung unter 02129/2550

Pflegende Angehörige sind häufig vielfältigen Belastungen ausgesetzt und fühlen sich teilweise überfordert. Überwiegend werden die zu pflegenden Menschen zu Hause von den Angehörigen betreut; in der Regel eine 24-Stunden-Aufgabe. Bei Annelie Gilles können sich die pflegenden Angehörigen und Betreuende von Menschen mit Demenz Hilfe und wichtige Tipps zur Entlastung holen. Selbst in wirklich schwierigen Fällen gibt es immer noch Möglichkeiten der Hilfe und Unterstützung; ebenso können Lösungswege aufgezeigt werden. Die telefonische Beratung gibt es unter 02129/2550.

30.06. / Regional

Wir machen Urlaub

Die Redaktion von stadtmagazin-online.de geht in die wohlverdiente Sommerpause.mehr

15.06. / Regional

78-jähriger Pedelecfahrer schwer verletzt

Ein 39-jährige Erkrather touchierte mit seinem Rennrad den Lenker des Pedelecs, woraufhin der 78-Jährige die Kontrolle über sein Fahrrad verlor und zu Boden stürzte.mehr

12.06. / Regional

Inzidenz im Kreis Mettmann unter 35

KREIS METTMANN. Voraussichtlich ab Montag gibt es weitere Lockerungen im Kreis Mettmann.mehr

09.06.
Regional
Weitere Lockerungen ab Freitag
28.05.
Regional
„Notbremse” voraussichtlich ab Montag außer Kraft
24.05.
Regional
Wechselunterricht ab Mittwoch
12.05.
Regional
Antworten des Kreises Mettmann